Mein Jäckchen ist bis auf die Knöpfe fertig.

}

Jetzt nix wie los Wolle winden und endlich mit Venezia beginnen. Ich weiss jetzt auch, warum mich bisher die Fair-isle Pullis nicht so angesprochen haben. Bücher darüber hätte ich ja jede Menge aber es ist der langweilige Schnitt der meisten Teile. Ich mag diese gerade gestrickten Säcke nicht, und dann noch mit Rundhals{Emotic(grrr).

Ich werde mich darum mit dem Venezia von Eunny Jang jetzt verlustieren. Beidhändig habe ich schon zu stricken geübt, dies sollte eigentlich klappen, aber mit Fernsehen ist da nix oder vielleicht noch sich unterhalten, nein ich begebe mich dann für eine , ich nehme mal an, längere Zeit in mein Zimmer......

3 Kommentare 18.4.07 16:29, kommentieren

Werbung


ICH WÜNSCHE ALLEN

 FROHE OSTERN

2 Kommentare 5.4.07 19:12, kommentieren

SPINN OFF

übrigens diese Zeitschrift ist für "spinnangefressene" auch sehr zu empfehlen. In Englisch, zu bestellen auch über IWK.

Ich habe gerade in der letzten Ausgabe eine ganz interessante Sache gelesen, betreffend: mit Maschine gestrickte Stücke färben, wieder aufribbeln und dann wieder von Hand stricken. Mehr in Bälde darüber.

2 Kommentare 30.3.07 22:51, kommentieren

nicht erschrecken, aber mir war gerade mal nach einem Farbwechsel....

2 Kommentare 30.3.07 17:59, kommentieren

WOLLE IST ANGEKOMMEN

Ja, die Wolle ist angekommen, aber ich bin natürlich erst kurz vor Ende des Rückenteils. Durch den ganzen Umzugsstress meiner Freundin, die nach 3 Jahren hier in der Schweiz wieder zurück nach Bamberg gezogen ist, sowie der Umzug unserer Tochter nächste Woche, ist immer irgend etwas los. Was es da alles zu besorgen und organisieren gibt und gab. Da bleib ich natürlich wieder auf der Strecke. Ich hoffe jetzt übers Wochenende etwas weiter zu kommen und wenigstens die beiden Vorderteile noch zu schaffen. Ich bin nämlich selber schon gespannt, wie das Jäckchen aussehen wird. Ein ganz leichtes für den Frühling.

Das neue Projekt habe ich sozusagen zu Ostern geschenkt bekommen. Mein Man bringt mir immer wieder ein paar Sachen nach Hause, die ich dann bei Ebay verhöckern kann. Und siehe da, es gibt schöne Wolle für einen Pulli dafür.
Die Wolle ist für den Eunny Jang Pulli Venezia aus der Winter IWK.(siehe einen eintrag vorher

2 Kommentare 30.3.07 10:45, kommentieren

Das Wollschaf fragt! Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 13/2007 Mich würden mal Tipps interessieren, wie andere Strickerinnen oder Wollfreaks ihre wertvollen Schätze motten und ungeziefersicher machen. Bei meinem inzwischen recht beachtlichen Vorrat an Wolle (alles quer durch den Gemüse- ähm Wollgarten) habe ich doch echt Angst vor unliebsamen Besuch. Und massiv Gift möchte ich nicht so gerne in meine Wohnung packen.

Ich lagere meine Wolle in einem Raum, wo ich die Türe schliessen kann. Ich benutze einen Spray namens:

 Permanent Mottenschutz Spray NEEM von Neudorff

(natürlicher Wirkstoff, ohne Treibgas)

ist sicher auch in Deutschland erhältlich. Ich habe den Spay von der Schafwollverarbeitung in Huttwil, wo ich immer zum Spinntreff fahre. Da bei Grädels  der ganze Verkaufstrakt  Wolle und unverarbeitete Schafwolle offen beherbergt funktioniert der Spray vollends. Es wird 2 x pro Jahr gesprayt.

 

1 Kommentar 29.3.07 13:41, kommentieren

Hier noch ein kleines Foto, "Mann" hatte keine Zeit zum Modell spielen.

Bis ich meine Wolle für den Fairisle Pulli VENEZIA bekomme reicht es mir vermutlich gerade noch OPHELIA aus der neuen Rowan hinzukriegen. Ich muss aber mal wieder etwas abändern. Da ich sozusagen keine Röcke trage nur Jeans mit Gürtel sieht ein so langer Pulli ungünstig aus. Zudem trage ich noch lieber Jäckchen. Fazit: Jäckchen ca. 10 kürzer keine Volants am oberen Aermel, sondern 3/4 Aermel mit Abschluss wie vorgegeben.
Wolle: Selber gefärbte Sockenwolle. Nadeln 2 1/2.



Und dann habe ich da noch was gesehen bei ANGELA
von Nora Gaughan "Capecho Cape, der Wahnsinn!!

4 Kommentare 23.3.07 20:04, kommentieren

VENEZIA VON EUNNY JANG

Der Streifenpulli für meinen Mann ist gestern Abend fertig geworden. Und ich habe heute abend erfreulicherweise das Wollsortiment für mein neues Projekt VENEZIA aus der IWK Winter 06

gefunden. Dabei geholfen hat mir Birgit, hier nochmals vielen Dank.
Ich bin fündig geworden bei Susanna Schulze, sie führt
Jamison's Spindrift.

Den Pulli werde ich morgen am Mann fotografieren!!

1 Kommentar 22.3.07 22:34, kommentieren

Ich hätte mal eine Frage in die Runde. Ich wollte Wolle von Jamieson's bestellen (Shetland) Für einen Fairisle Pulli von EUNNY JANG. Wo bestellt man am günstigsten, wo die Farben auch lieferbar sind! Oder ist es besser die Wolle selber zu spinnen. Ich habe bei uns in der Schweiz noch nichts gefunden.
Ich sehe auf den franzöischen Blog's immer nur wie die Modelle verstrickt werden....
Wäre dankbar für jede Tip.

2 Kommentare 16.3.07 19:11, kommentieren

Hier habe ich noch in letzter Minute für meine liebe Coiffeuse, welche nächsten Monat ein Bübchen erwartet ein Mützchen mit Söckchen gestrickt. Die Farbe ist recht schwer wiederzugeben. Es handelt sich um ein dunkleres Resedagrün und nicht grau, wie es hier erscheint.
Der Pulli meines Mannes nimmt langsam Formen an, das Vorder- und Rückenteil ist fast fertig. Morgen kommt das Halsbördchen dran und dann gibt's wieder ein Zwischenfoto.

2 Kommentare 13.3.07 22:38, kommentieren

Heute wurde mal wieder gebacken. Ich backe zwar fast jeden 2. Tag Brot, am Wochende einen Zopf, doch noch vor 2 - 3 Jahren habe ich sicher alle 3 Tage noch Süsses gebacken. Bei meinem Mann geht nämlich die Liebe zuerst durch den süssen Magen!! Doch heute kam die Betti Bossy Kochzeitschrift und da haben mich diese "Plunder-Haselnussküchlein" doch ganz arg angelacht! Wir lieben alle Hefegebäck, bis zum Abwinken.


Bei solchem Anblick, läuft mir sofort das Wasser im Mund zusammen. Euch auch ?

Und hier noch das Bild des ganz einfachen Pullis für meinen Mann. Habe ihn rund gestrickt, damit's ja schnell geht und das Rückenteil war auch schon fertig und ich kam an den Ausschnitt am Vorderteil und musste alles wieder bis unter den Arm ausfgerippeln, vorne und hinten. Beim Ausrechnen des V-ausschnittes kam es mir plötzlich ganz spanisch vor, ich habe mal wieder die Maschen nicht nachgezählt und prompt am Vorderteil 20 Maschen mehr auf der Nadel gehabt. Da kann man sich dann ärgern. Es ist ja schon langweilig nur glatt zu stricken, aber dann auch nochmals aufzuribbeln wegen so was. Da muss ich mich dann schon sehr beherrschen, dass ich den Pullover nicht gleich für 2 Monate in irgend einer Tüte verschwinden lasse.

Da ist dann einfach die Luft draussen, ich mag dann nicht mehr so stundenlang dranbleiben und zu eifern, bis das Stück fertig ist, es stinkt mir dann so richtig.
Beim free "Häkling" habe ich so eine Idee gehabt, ein Bild zu häkeln, weiss aber noch nicht was aus dieser Idee wird. Diverse "Plätzchen" habe ich schon gehäkelt, aber die kann man natürlich noch nicht zeigen. Vielleicht wird auch nichts draus, aber ich will es jetzt mal nicht hoffen...

3 Kommentare 7.3.07 18:25, kommentieren

Shawl in syrian pattern

Das Tuch heisst: Shoulder shawl in Syrian pattern( Seite 130) und kommt aus dem Buch Victorian Lace von Jane Sowerby. Es wurde da in alles rechten Maschen, also in Rippen gestrickt. Ein ganz einfaches Muster. Ich fand es aber gerade für ein gemustertes Garn schöner und zwar in glatt rechts , damit die Farbverläufe besser zur Geltung kommen.
Vielen Dank noch für die lieben Wünsche und Aufsteller. Ich fühle mich wieder langsam fit, darf den Haushalt also auch wieder voll unter meine Fittiche nehmen...und ich habe heute im Internet mal wieder Interessantes gefunden über FREEFORM KNITTING. Das will heissen der Fantasie freien Lauf lassen und drauflos häkeln oder stricken. Ich werde mich morgen mal einarbeiten ins freie Häkeln.

Uebrigens auf dem untersten meiner Stricklink findet ihr viele interessante Projekte übers freeform knitting aus Japan.

2 Kommentare 4.3.07 23:16, kommentieren

Ach, was ich noch sagen wollte, heute habe ich mein ROWAN-Heft geholt, ich war überrascht über die "Dicke" des Heftes und alles in Deutsch, wunderbar. Obwohl die abgebildeteten Teile sind nicht alle nach meinem Geschmack, vor allem die gehäkelten Teile erinnern mich doch noch sehr an meine Jugend!! Aber es kommt halt doch alles wieder...Ich finde gerade diese Vintage-Teile recht anspruchsvoll vom Muster und Schnitt, aber ob ich diese Sachen dann auch anziehen würde, ich weiss nicht so recht.

1 Kommentar 2.3.07 21:44, kommentieren


Hier sind noch Fotos von meinem gespannten fertigen Tuch und meinem Jäckchen aus der IWN Fall 2005. Gestrickt mit selbstgefärbter Wolle, praktischer Reissverschluss, verlängerte Aermel mit Fallmasche der linken Masche. Ganz schlicht tailliert mit Kragen und etwas verlängerten Aermeln.

Das Tuch gestrickt aus Wolle von Wollmeise Suzanne und Farn als Abschluss.

Zur Zeit stricke ich an einem ganz einfachen schwarzen Pulli für meinen Mann mit unregelmässigen Blockstreifen. Bild folgt.

4 Kommentare 2.3.07 21:31, kommentieren

Ich weiss auch nicht wieso, aber ich habe im Moment einfach keine Lust zu bloggen. Mir ist nicht nach allzu viel. Habe immer noch einen "dicken " Bauch von meiner Unterleibsop. Ich weiss nicht wie die die Wundhaken gesetzt haben. Die Schmerzen sind auch nicht im Narbenbereich, sondern oben quer unter dem Bauchnabel verlaufend. Als ob ich mir einen "Brennesselverband" gesetzt hätte und eine Stelle so 5 x 5 cm ist überhaupt gefühllos. Unter dem Bauchnabel querverlaufend ist die Haut hart, und geschwollen.Meine Aerztin meint zwar, es würde sich wieder zurückbilden,das Bauchfell sei noch geschwollen. Ich weiss nicht, hat jemand von meinen lieben Leserinnen diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht. Natürlich bin ich froh, dass alles was raus operiert wurde auch ohne Befund war,ich will ja auch nicht undankbar sein und jammern, aber ich bin ja sowas von ungeduldig und würde jetzt am liebsten diese Dinge tun, wovor ich mich sonst immer drücke!!! nur damit ich endlich mal wieder richtig in die Vollen hauen könnte. Aber ich muss mich noch 3 Wochen schonen

Zwischenzeitlich habe ich ein Jäckchen aus IWK gestrickt, aber ich bin sogar zu faul zum fotografieren.

3 Kommentare 21.2.07 15:37, kommentieren

Endlich finde ich den Dreh, einige Fotos zu machen. Meine Digi ist nicht so der Hammer, wenn ich aber die gute Kamera nehme muss ich immer soviel verkleinern, da die Bilder auch mit der "schlechtesten Auflösung" noch viel zu gross sind.
Aber meine Arbeiten von vor Weihnachten bis heute sind auch nicht so spektakulär. Ich habe 2 Teile auch noch nicht fertig. Im Urlaub habe ich immer stundenweise an einem Teil und dann wieder am nächsten gearbeitet, da die Lichtverhältnisse nicht immer gleich gut waren. Vor Weihnachten habe ich noch 3 der Ponchos gestrickt, wie schon gehabt. Das pink/rosa mit gefilzten Handschuhen kam gut an, ich habe dann das gleiche noch in schwarz für meine Tochter, ein gemustertes für eine Freundin und eines mit Resten für mich gestrickt. Es kamen jeweils noch 1 x schwarze und 1 x gemusterte Spitzenstulpen dazu, die aber im Moment nicht zur Verfügung stehen. Nach Weihnachten entstand der Halbpatentschal mit Resten, dann 3 Paar Socken. 1 x ganz einfach kurze Söckchen, die ich im Spital fertiggestellt habe, 1 x pink gemustert (hier sieht man leider das Muster gar nicht gut) und das selbe Muster dann mit handgesponnener und handgefärbter Seiden/Wollmischung.
Uebrigens ist dies herausgekommen von meinem mal früher abgelichteten lila/grauen schlammähnlichen Färbeversuch.
Lila und violett soll ja dieses Jahr sehr angesagt sein!!!
Dann noch dieses tolle Buch ein "must" für alle Lacefreaks.
Habe mal einfach angefangen mit einem feinen, schmäleren Schal, gestrickt mit 4,5 Nadeln, Fäden wäre aber gerade gut für 2-er. Handgefärbt in zartem Maiglöckchengrün.

Für die Wollmeisenwolle SUZY und FARN habe ich ein einfaches Muster gewählt, damit die Farben zur Geltung kommen. Aussen herum kommt dann eine Abschlusspitze in Farngrün.

Jetzt werden zuerst die Schals fertiggestrickt und dann hat mein Mann den Wunsch geäussert.... dass ich ihm einen Pulli zum Arbeiten stricke!!!! Ganz einfach, schlicht und robust. Sicher eine sehr zufriedenstellende Aufgabe!!

Ich hoffe ich kann morgen nach der Fadenentfernung wieder aufrechter gehen, so ne Bauchnaht zieht schon arg zusammen.
Aber ich muss meiner Frauenärztin ein grosses Kränzchen winden. Man sieht die Narbe schon nach 10 Tagen sozusagen nicht mehr. Es wurde zwischen den Schichten genäht, absolut perfekt. Meine 13 Meter Darm liegen wohl noch nicht so in richtiger Position, sie mussten während der OP mal kurz umgeschichtet werden. Aber davon habe ich ja nichts gespürt.



Diese kleinen Schminktäschchen, denen nur noch der Reissverschluss fehlt, hat meine Tochter gefilzt und dekoriert.

2 Kommentare 4.2.07 13:17, kommentieren

Bin wieder zurück

Bin heute morgen wieder vom Spital zurückgekommen. Zwar noch etwas müde, aber froh daheim zu sein. Habe soweit alles gut überstanden, mit kleineren Komplikationen, mein Nierensteinchen hat sich nochmals zurückgemeldet, was nicht so angenehm war nach meiner OP. Habe ein kleines Söckchen gestrickt, sonst war da nichts.. Ich muss mich jetzt noch ein wenig schohnen!!!! darf 6 Wochen nicht mehr als 3 kg heben, werde jedes Teil zuerst auf die Waage legen .... und am nächsten Montag kommen die Fäden raus. Also ich bin der Meinung im Spital wird man nur noch kränker als man ist. Zum guten Glück konnten wir fernsehen und ich hatte eine ganz liebe Bettnachbarin.

Unsere Chiva versteht natürlich die Welt nicht, die guckt und schubst mich an und will mich immer wieder an ihren langen Nachmittagsspaziergang erinnern, aber damit ist noch nichts. Wir haben im Urlaub fast jeden Mittag unsere 10 km zurückgelegt und nun muss sie sich halt noch etwas gedulden.

Ich leg mich jetzt wieder hin und schicke noch ganz liebe Grüsse ganz speziell an Manuela, die mir so liebe und behütende Engel geschickt hat. Bald, bald bin ich gesund und dann komm ich auch ganz schnell nach Olten.

2 Kommentare 30.1.07 14:29, kommentieren


You are The Moon


Hope, expectation, Bright promises.


The Moon is a card of magic and mystery - when prominent you know that nothing is as it seems, particularly when it concerns relationships. All logic is thrown out the window.


The Moon is all about visions and illusions, madness, genius and poetry. This is a card that has to do with sleep, and so with both dreams and nightmares. It is a scary card in that it warns that there might be hidden enemies, tricks and falsehoods. But it should also be remembered that this is a card of great creativity, of powerful magic, primal feelings and intuition. You may be going through a time of emotional and mental trial; if you have any past mental problems, you must be vigilant in taking your medication but avoid drugs or alcohol, as abuse of either will cause them irreparable damage. This time however, can also result in great creativity, psychic powers, visions and insight. You can and should trust your intuition.


What Tarot Card are You?
Take the Test to Find Out.

2 Kommentare 30.1.07 14:21, kommentieren

Wieder zurück und gleich wieder weg.

Ja wir sind (meine Tochter und ich) gleich nach ihrem überraschenden Auszug bei ihrem Freund am 26.12. anderntags in unser Ferienhaus abgereist, voller Enttäuschung und Wut. Verzeiht mir, mir war im Moment nach gar nichts. Wir hatten beide meterlange Arme vom Schachteln schleppen und vom 1000 x die Treppen hoch und wieder runter laufen. Zum guten Glück kam uns niemand in die Quere es hätte vermutlich Vogelfutter gegeben. Wir waren dann 3 Tage ohne unsere Mennekes, unser Sohn folgte mit dem Vater. So konnte vieles diskutiert, und nochmals und nochmals diskutiert werden. Meine Tochter ist zum Schluss gekommen: lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Man weiss ja nie für was Herzschmerz gut ist, nämlich um sich wieder seines Lebens zu freuen, endlich wieder tun und lassen können, was man möchte, niemandem Rechenschaft abzulegen, einfach nochmals frei sein.
Doch es wurde auch gestrickt und gefilzt.
Fotos folgen.
Doch nun muss ich morgen zuerst ins Spital, eine Generalüberholung ist fällig!! Ich hoffe trotzdem, dass alles gut geht... also drückt mir die Daumen.
Vielleicht kann ich morgen früh noch ein paar Fotos schiessen, nachmittags muss ich eintreten, ab Freitag morgen komme ich unters Messer.
Ich habe mich sehr gefreut so viele neue Sachen zu lesen und neidisch zu realisieren, dass ich wohl die Einzigste bin, welche die IWK noch nicht erhalten hat, obwohl sie schon seit dem 22.11. unterwegs sein soll.

Ich bin im Moment etwas innerlich unruhig und äusserlich fernsehfaul, packe mein Köfferschen!! natürlich mit viel Strickzeug und Lesestoff.

2 Kommentare 24.1.07 19:52, kommentieren

Hier ist ein kleines Gemeinschaftsprojekt, gestrickt hat meine Tochter (für ihr Patenkind) vernäht, zusammengenäht, umhäkelt und den Volant habe ich gestrickt.



Dann habe ich vor Zeiten mal experimentiert mit Filzen auf Seide. Dies ist aber nicht so gelungen, d.h. das Netz hat auf dem Untergrund nicht gehaftet. Somit habe ich das "leere" Netz aufgehängt und genutze es für meine Ohrringe. So liegen sie nicht rum und nichts geht verloren.



Dann noch ein kleiner Blick auf meine Fenster-weihnachtsdeko.
Warum Blumen immer in die Vase stellen. Dies habe ich im Fernseh gesehen. Amaryllis umgekehrt an einem Band aufhängen, zwischen Bänder mit Kugeln. Oben am Stiel wird einfach das Wasser eingefüllt. 1 x pro Tag Wasser geben reicht aus.


Tja und nun fehlt nur noch mein Pulli für meine Tochter, gestrickt mit 10-er Nadeln. bin schon bald am Ende, aber es hat Wolle gefehlt und nun darf ich heute Nachmittag zuerst wieder nachspinnen. Muss aber noch die Tage fertig werden.

4 Kommentare 18.12.06 13:50, kommentieren

Werbung