Ich bin überrascht

dass nach so langer Zeit immer noch jemand meinen Blog besucht.
Es sind ja seit meinem letzten Eintrag 3 Monate vergangen und es geht mir keinen Deut besser. Nein ich habe beschissene 3 Monate durchmacht. Ich war nicht krank, nein, dies besorgte mein "treuloser" Ehemann. Nach 31 Ehejahren hat der Mohr seine Schuldigkeit getan und kann in der Versenkung verschwinden oder soll sich doch einen andern netten Mann suchen, es hat doch noch so viele auf dieser Welt rundherum. Ja, wenn das so einfach wäre.....Man nimmt mal schnelle eine nette Nachbarin als Ersatz und benimmt sich schlimmer als ein 16-jähriger Pubertierender. Keine Scham or Frau und erwachsenen Kindern. Nein, es wird munter drauflos gelogen und immer weiter und weiter so bis es endlich knallt und alles ans Tageslicht kommt.

Gestrickt habe ich seit dieser Zeit auch nicht mehr. Ich schaue ab und zu in einen dieser fröhlichen """"Blögge"""". So ist es doch auch wenn einem eine Krebsdiagnose gestellt wird (habe ich übrigens auch schon vor 24 Jahren durchgemacht), die die weder krank sind noch eine Ehekrise durchmachen, wissen gar nicht was sie für kleine Sorgen haben. Ob die Strickzeitschrift so und so heute kommt oder dieser Knäuel nicht ganz genau den richtigen Musterverlauf hat, ist doch einfach nicht wichtig.
Wenn aber der Glaube an einen Menschen ins Wanken gerät oder vielmehr in sich zusammenbricht, dann fühlen nur diese mit, die genau dies auch schon durchgemacht hat, also schliessen wir arg Gebeutelten uns doch zur Selbsthilfegruppe zusammen, ich bin überzeugt, das Dutzend ist schnell gefüllt.

Ich weiss es geht vielen jungen Frauen mit kleinen Kindern noch beschissener als mir, aber worüber ich mich so masslos ärgere ist, dass diese "Täter" sich keinen Sch... drum kümmern, dass sie unsere Lebenszeit vergeuden. Diese Tage, die einfach durchlitten, durchheult oder einfach nur an dir vorbei fliessen, die sind verloren für immer. Niemand kann sie zurückholen und nochmals mit Freude und lachen füllen. Am Ende deines Lebens fehlen sie dir und du kannst sie nicht nochmals anhängen. Man sollte eigentlich ganz kurz um die Sache ad acta legen, sich den nächsten schnappen und halt wieder ein ppar Jährchen so weiterleben. Aber da sind ja so viele kleine und grosse Probleme damit verbunden, die einem nicht in den Kram passen. ueber Dinge die du dich früher geärgert hast, die würdest du heute liebend gerne auf dich nehmen. Ach was soll's dies ist nur ein Zwischenstand, vielleicht sieht es in 3 Monaten schon wieder ganz anders aus....

23.10.07 16:51

Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Birgit / Website (23.10.07 17:12)
oh je...
das ist wirklich schlimm, wenn das ganze Leben so zusammenbricht.
Kann es nun nicht wirklich nachfühlen, da nicht selbst durchlebt (zumindest nicht nach so langer Zeit Beziehung).
Wünsch Dir aber, dass der Winter nicht zu arg, dunkel und kalt für Dich wird und Du aus Kind und Garten Kraft bekommen kannst.
Und was Dein "Mann" da gemacht hat, ist wirklich unglaublich!!


Susann (23.10.07 18:37)
Kopf hoch. Manchmal sieht es so aus wie Du schreibst. Aber glaub mir nicht jeder schreibt seine Sorgen und Nöte nieder. Oft sieht es hinter der Fassade ziemlich verschissen aus.
Im Moment glaubst Du das Pech gepachtet zu haben und es klebt an Dir und Du bekommst es nicht mehr ab.
Wie sag ich da immer zu mir. Augen zu und durch. Irgendwann sieht man ein Liecht am Ende des Tunnels. Manchmal ist der Tunnel grauenhaft lang und stockdunkel.

Viel Kraft und jag den Typ raus, er ist keine Sekunde Deines Lebens mehr wert.

Lg Susann


angela / Website (23.10.07 19:48)
Ach du Scheiße!
Das ist wirklich heftig. Und tja, ich hab so was schon erlebt. Bloß dass ich mit meinem Selbst, wie ich damals war, auch nicht gern länger zusammengelebt hätte.
Aber diese kindische, lächerliche Bumsmentalität - die ist wirklich unverzeihlich.
Männer sind meist ziemlich kleine und doofe Wichte!
Ich wünsche Dir, dass Du was findest, das dich zum Lachen bringt. Und deine Seele sich erholt.
Viele Grüße
Angela


Wollferkelchen / Website (24.10.07 14:16)
Oh mein Gott... mir fehlen einfach die Wort....

Ich war so froh als ich sah du schreibst wieder in deinen Blog... aber nicht soowas... das hat kein Mensch der Welt verdient so behandelt zu werden...

Ich weiss auch das meine Worte Dir nicht wirklich helfen, aber ich will dir zeigen das ich da bin...
Du hast was besseres verdient.. .

Es tut mir aufrichtig Leid...

ganz ganz liebe wollige Grüsse
dein wollferkelchen


Regina Regenbogen / Website (24.10.07 17:58)
Mir tut es auch sehr leid. Männer und Midlife-Crises ist wohl ein Kapitel für sich.

Richtig mitfühlen kann wohl wirklich nur jemand, der selbst betroffen ist.

Ich wünsche dir ganz schnell wieder viele positive Tage.

LG
Regina

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung